Licht ist nicht gleich Licht: Gesundes Licht ist das zentrale Element ergonomischer Arbeitsplatzgestaltung

Zum ergonomisch ausgestatteten Arbeitsplatz gibt es eine Vielzahl an Verordnungen. Neben der Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften geht es letztlich darum, dass sich die Mitarbeiter an ihrem Arbeitsplatz wohlfühlen und so ihre volle Leistungsfähigkeit entfalten können.

Für die ergonomische Gestaltung Ihrer Büro- und Industrie-Arbeitsplätze ist lichtstarkes, homogenes, blendfreies und individuell einstellbares Licht von zentraler Bedeutung.

Herkömmliche Leuchtstoffröhre

Lückenhaftes Farbspektrum einer herkömmlichen Leuchtstoffröhre

Herkömmliche Leuchtstoffröhre

Unsere LED-Module

Harmonisches Farbspektrum unserer LED-Module bei 4000 k

Unsere LED-Module

Die im professionellen Bereich üblichen Leuchtstoffröhren enthalten nur sehr kleine, überbetonte Ausschnitte des Farbspektrums in den Bereichen Blau, Grün und Gelb. Dadurch entsteht ein unphysiologisches, lückenhaftes Farbspektrum, das den Hormonhaushalt beinträchtigt. Gleichzeitig ist das, wenn auch meist unbewusst wahrgenommene, 100-120 Hz-Flimmern gewöhnlicher Leuchtstofflampen, das durch die Wechselspannungsfrequenz von 50 bzw. 60 Hz erzeugt wird, ein erheblicher Stressfaktor.

So steigt der Spiegel des Antriebs- und Stresshormons Cortisol, während der Körper gleichzeitig das beruhigende Hormon Melatonin produziert, das normalerweise die Sonne erst mit dem Abendlicht stimuliert. Ein hormonelles Wechselbad, das gesundheitliche Folgen haben kann: wie beispielsweise Müdigkeit, Konzentrations- und Stoffwechselstörungen.

Die von uns verwendeten LED-Module bieten ein weitaus homogeneres Farbspektrum und erhöhen schon dadurch das subjektive Wohlbefinden am Arbeitsplatz. Verbessertes Lichtempfinden und eine signifikant höhere Konzentration nach der Umrüstung von Leuchtstoffröhren auf LED-Beleuchtung wurde 2015 in einer Studie des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) nachgewiesen.

Gesundes Licht ist immer eine Frage der Zutaten

Zutaten für die Profi-LED-Systeme von K + B sind sowohl die herausragende Qualität der verwendeten LED sowie ein jahrzehntelanges Know-how in Elektronik und Steuerungstechnik.

Nur hochqualitative LED in Kombination mit einer perfekten Leuchten-Konstruktion und Lichtsteuerung sichern ein homogenes Lichtspektrum, die garantierte Lebensdauer der Leuchtmittel und ein flimmerfreies, blendfreies und angenehmes Arbeitslicht.

PWM Dimmung

PWM Dimmung

Bei der weit verbreiteten weil auch kostengünstigen PWM Dimmung (Pulsweitenmodulation) werden die LED’s mit einem konstanten Arbeitsstrom versorgt. Um die Helligkeit steuern zu können, wird der Strom in schneller Folge ein- und ausgeschaltet, was unser träges Auge als Dimmung wahrnimmt. Dieses Flackern führt zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen.

Amplitudendimmung

Amplitudendimmung

Die von uns eingesetzte Amplitudendimmung reduziert die Helligkeit der LED durch Reduktion der Stromversorgung und sichert so eine flimmerfreie Arbeitsbeleuchtung. Für mehr Wohlbefinden und Sicherheit.

Verschiedene Untersuchungen belegen zudem, dass die aus Kostengründen bei LED Leuchten häufig genutzte PWM-Dimmung zur individuellen Lichtsteuerung und das damit verbundene stroboskopartige Flackern Stress auslöst ** und die Gesundheit beeinträchtigt. Obwohl die Flimmer-Frequenz meist außerhalb der bewussten Wahrnehmung liegt, können Kopfschmerzen, allgemeines Unwohlsein, Stoffwechsel-, Koordinations- und Schlafstörungen die Folge sein.

Vermeintliche Einsparungen bei der Beleuchtung von Verwaltungs-, Verkaufs-, Lager- und Produktionsräumen werden so bei vordergründigen Preisentscheidungen sehr schnell zum teuren Vergnügen: Müde und kopfschmerzgeplagte Mitarbeiter schaden der Produktivität.

Wir arbeiten deshalb ausschließlich mit analoger Dimmung (Amplitudendimmung) und hochwertigen, technisch ausgereiften Vorschaltgeräten: Die Lichtstärke der LED wird so nicht durch pulsierende Stromunterbrechungen, sondern durch lineare Veränderung der Stromamplitude des Vorwärtsstroms erzielt.

Damit schaffen unsere LED-Leuchtensysteme homogenes, flimmerfreies* Arbeitslicht über die gesamte Lebensdauer der Leuchtmittel und sorgen für das Wohlbefinden, die Effizienz und letztlich die Sicherheit ihrer Mitarbeiter.

* Restflimmern durch die Wechselstromfrequenz bei circa 2 %

** in einer Untersuchung der Universität Darmstadt wurde der Stroboskop-Effekt von PWM gedimmten Leuchten im Büroumfeld und seine negativen Auswirkungen auf Konzentration und Koordination nachgewiesen (Forschungsvereinigung Automobiltechnik e.V., FAT Schriftenreihe 270, S.18, Flimmereffekte von pulsweiten-modulierter Innenraumbeleuchtung, Forschungsstelle: Technische Universität Darmstadt, Fachgebiet Lichttechnik)

*** “LED macht Schule“ – Evaluierung der Umrüstung von Schulbeleuchtung auf LED im Rahmen der Leitmarktinitiative, Studie des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), 2015, in Zusammenarbeit mit dem Institut für Ressourceneffizienz und Energiestrategien (IREES), Karlsruhe und der Technischen Universität Darmstadt, Fachgebiet Lichttechnik

Lichtsteuerung
Nur nachhaltig, wenn man’s richtig macht!
unsere Lichtsteuerung »